Bogenbauprojekt in der Tischlerwerkstatt

In der Tischlerei wurde vor einigen Tagen ein Bogenbauprojekt gestartet.
Dieses Projekt umfasst den Bau eines Holzbogens aus Hickory, eine „flämisch“ gespleißte Sehne und die Herstellung von 3 Pfeilen.
3 Jugendliche durften sich unter fachlicher Anleitung einen Bogen bauen. Diese Projektarbeit versteht sich als Anerkennung für regelmäßige Anwesenheit und hohe Leistungsbereitschaft im Werkstattbereich.
Der das Projekt begleitende Werkpädagoge ist selbst Tischler und erfahrener Bogenschütze und hat in seiner Freizeit bereits einen Bogen gebaut.
Ok, und los geht’s…

Seit einem halben Jahr erleben die Kinder und Erzieher der Kita Märchenland ein handwerkliches Abenteuer nach dem Anderen. Im Rahmen des Musik- und Kunstschulprojektes „Wer will fleißige Handwerker sehen“, gefördert über das Programm „Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung“ des BMBF, haben die Kinder schon einen Ausflug nach Glashütte unternommen, gewebt und genäht, viele schöne musikalisch untermalte Theaterstunden erlebt und nun auch das Tischlerhandwerk kennengelernt. Zwei ganz besondere Tage erlebten die Großen der Kita. Sie besuchten die Produktionsschule im Evangelischen Jugendwerk Teltow-Fläming GmbH, in Ludwigsfelde.

Spielplatzbau in Dabendorf

Im Jahr 2012 hatte die Tischlerei einige bemerkenswerte Aufträge zu bewältigen. So zum Beispiel den Bau des „Wickingerspielplatzes“ für den Förderverein Brauchtumspflege „Lilienbund“ e.V. in Dabendorf. Und genau darüber gibt es jetzt einen Fotobericht :
Insgesamt handelte es sich um den Bau einer kleinen Holzhütte, eines Sandkastens in der Form eines Wikingerschiffes und zwei mächtigen Türme, die symbolhaft für eine Burg stehen.
Zuerst stellten wir kleine, einfache Modelle der Baugruppen im Maßstab 1:10 her.
Mit Hilfe dieser Modelle wurden mit einem Mitarbeiter des TÜV Detaillösungen besprochen, um die Sicherheit der Anlage zu gewährleisten. Dank perfekter Vorarbeit war alles schnell geklärt, und ab jetzt hieß es nur noch:“Ärmel hochkrempeln und ran an den Speck!“





Investition in Ihre Zukunft - Gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg

Wir sind ein freier Träger der Jugendhilfe mit der Ausrichtung auf Jugendberufshilfe. Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten Sie auf unseren Seiten über unsere Angebote informieren.







Europäischer Fonds
für regionale Entwicklung

Bogenbauprojekt in der Tischlerwerkstatt

In der Tischlerei wurde vor einigen Tagen ein Bogenbauprojekt gestartet.
Dieses Projekt umfasst den Bau eines Holzbogens aus Hickory, eine „flämisch“ gespleißte Sehne und die Herstellung von 3 Pfeilen.
3 Jugendliche durften sich unter fachlicher Anleitung einen Bogen bauen. Diese Projektarbeit versteht sich als Anerkennung für regelmäßige Anwesenheit und hohe Leistungsbereitschaft im Werkstattbereich.
Der das Projekt begleitende Werkpädagoge ist selbst Tischler und erfahrener Bogenschütze und hat in seiner Freizeit bereits einen Bogen gebaut.
Ok, und los geht’s…

Seit einem halben Jahr erleben die Kinder und Erzieher der Kita Märchenland ein handwerkliches Abenteuer nach dem Anderen. Im Rahmen des Musik- und Kunstschulprojektes „Wer will fleißige Handwerker sehen“, gefördert über das Programm „Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung“ des BMBF, haben die Kinder schon einen Ausflug nach Glashütte unternommen, gewebt und genäht, viele schöne musikalisch untermalte Theaterstunden erlebt und nun auch das Tischlerhandwerk kennengelernt. Zwei ganz besondere Tage erlebten die Großen der Kita. Sie besuchten die Produktionsschule im Evangelischen Jugendwerk Teltow-Fläming GmbH, in Ludwigsfelde.

Spielplatzbau in Dabendorf

Im Jahr 2012 hatte die Tischlerei einige bemerkenswerte Aufträge zu bewältigen. So zum Beispiel den Bau des „Wickingerspielplatzes“ für den Förderverein Brauchtumspflege „Lilienbund“ e.V. in Dabendorf. Und genau darüber gibt es jetzt einen Fotobericht :
Insgesamt handelte es sich um den Bau einer kleinen Holzhütte, eines Sandkastens in der Form eines Wikingerschiffes und zwei mächtigen Türme, die symbolhaft für eine Burg stehen.
Zuerst stellten wir kleine, einfache Modelle der Baugruppen im Maßstab 1:10 her.
Mit Hilfe dieser Modelle wurden mit einem Mitarbeiter des TÜV Detaillösungen besprochen, um die Sicherheit der Anlage zu gewährleisten. Dank perfekter Vorarbeit war alles schnell geklärt, und ab jetzt hieß es nur noch:“Ärmel hochkrempeln und ran an den Speck!“





Investition in Ihre Zukunft - Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg

Bogenbauprojekt in der Tischlerwerkstatt

In der Tischlerei wurde vor einigen Tagen ein Bogenbauprojekt gestartet.
Dieses Projekt umfasst den Bau eines Holzbogens aus Hickory, eine „flämisch“ gespleißte Sehne und die Herstellung von 3 Pfeilen.
3 Jugendliche durften sich unter fachlicher Anleitung einen Bogen bauen. Diese Projektarbeit versteht sich als Anerkennung für regelmäßige Anwesenheit und hohe Leistungsbereitschaft im Werkstattbereich.
Der das Projekt begleitende Werkpädagoge ist selbst Tischler und erfahrener Bogenschütze und hat in seiner Freizeit bereits einen Bogen gebaut.
Ok, und los geht’s…

Seit einem halben Jahr erleben die Kinder und Erzieher der Kita Märchenland ein handwerkliches Abenteuer nach dem Anderen. Im Rahmen des Musik- und Kunstschulprojektes „Wer will fleißige Handwerker sehen“, gefördert über das Programm „Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung“ des BMBF, haben die Kinder schon einen Ausflug nach Glashütte unternommen, gewebt und genäht, viele schöne musikalisch untermalte Theaterstunden erlebt und nun auch das Tischlerhandwerk kennengelernt. Zwei ganz besondere Tage erlebten die Großen der Kita. Sie besuchten die Produktionsschule im Evangelischen Jugendwerk Teltow-Fläming GmbH, in Ludwigsfelde.

Spielplatzbau in Dabendorf

Im Jahr 2012 hatte die Tischlerei einige bemerkenswerte Aufträge zu bewältigen. So zum Beispiel den Bau des „Wickingerspielplatzes“ für den Förderverein Brauchtumspflege „Lilienbund“ e.V. in Dabendorf. Und genau darüber gibt es jetzt einen Fotobericht :
Insgesamt handelte es sich um den Bau einer kleinen Holzhütte, eines Sandkastens in der Form eines Wikingerschiffes und zwei mächtigen Türme, die symbolhaft für eine Burg stehen.
Zuerst stellten wir kleine, einfache Modelle der Baugruppen im Maßstab 1:10 her.
Mit Hilfe dieser Modelle wurden mit einem Mitarbeiter des TÜV Detaillösungen besprochen, um die Sicherheit der Anlage zu gewährleisten. Dank perfekter Vorarbeit war alles schnell geklärt, und ab jetzt hieß es nur noch:“Ärmel hochkrempeln und ran an den Speck!“





Investition in Ihre Zukunft - Gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg